Über die Lava vom Eyjafjallajökull

Gestern zur Hölle – na die Hütte stand auf der Gott sei Dank bereits erstarrten kalten Lava vom Eyjaköllairgendwas.

Heute gings über den Fimmförduhalspass und dann über die Lava und einen Nebenkrater vom Eyjaehschonwissen runter nach Porsmörsk. Auch diese Lava war erstarrt und nicht mehr heiß. War wieder richtig lässig die Gegend. Zelte sind aufgestellt – jetzt regnets. Gute Nudeln hats gegeben und jetzt warten noch warme Quellen – haben wir uns verdient. Juhu!!!

Und morgen geht’s auf den Laugarvegur – und deshalb sind wir eigentlich da. Yeahhh!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.