Alles abgehakt und an nach Hause

Ja, alles abgehakt – Wale gewatcht und auch noch ein Nachtrag zu gestern: Sprachunterricht. Wir waren ja am Gullfoss, dem goldenen Wasserfall. Merkt man sich ja sooo schwer. Deshalb haben wir gestern eine Eselsbrücke gebaut. Foss ist immer der Wasserfall – das weiß man ja, und der goldene Wasserfall ist der Gullfoss – und wenn man dann noch goldenes isländisches Bier mit Namen Gull hat ist das dann…

…oder hat der Gollfoss geheißen? Keine Ahnung, das Bier war jedenfalls gut!

Der letzte Abend war auch noch recht lustig!

Happy, oder?

Früh aufstehen, zelt abbauen und ab zum Hafen. 9 Uhr – der Wal Watcher Dampfer legt ab. Mit an Board sind 8 österreichische Touristen in Schiunterwäsche und bester Laune. Man kann sich auch noch wärmende Overalls holen – so manche(r) nimmt das Angebot gerne an.

Walsichting, Walsichtung!

Ein paar Wale haben wir gesehen – beeindruckend. Hat sich auf jeden Fall gelohnt die Schifferlfahrt. Damit ist auch der letzte Programmpunkt erfolgreich abgehakt. Jetzt kommt der Regen – Island weint weil wir abreisen; und ein bisserl traurig sind wir auch.

Fahrradkette einmal anders
Noch ein letztes Foto am Flughafen…
…und ab geht’s nach Hause. Da sehen wir euch alle wieder und deshalb sind wir sehr glücklich. Bis bald Ferdi!

Wir sind gerade bei der Heimreise und die Zeit vergeht wie im Flug.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Alles abgehakt und an nach Hause

  1. Susi sagt:

    Vielen Dank für die coole Reise. Es lohnt sich definitiv 50 zu werden. 😘

  2. Susi sagt:

    Das nächste Mal nehmen wir für dich auf jeden Fall das Tag mit, dann kannst am Abend, wenn wir alle fertig im Zelt liegen, noch deine Runden drehen 😄

  3. Susi sagt:

    Sorry Autokorrektur natürlich nehmen wir das Rad mit

Schreibe einen Kommentar zu Susi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.