Samstag und Tag 9

Nach einer regnerischen Nacht bin ich im noch verschlafenen Zentrum von Göteborg gelandet. 

Und ja auch in Schweden gibt es Schottetstrassen aber auf 2,5 km kein einziges Schlagloch! Wie geht das?

Ja Schweden is super.

Und jetzt ist der Regen voll da. 

Erreiche planmäßig morgen Norwegen aber das Wetter ist schon da. 🙁

Fredrick hat mir übrigens gesagt was das schönste an Göteborg ist:

Der Zug nach Stockholm. Fredrick stammt aus Stockholm. 

Von ihm weiß ich au h dass das überfahren der Radfahrerampel 120 Euros kostet

Ich bin stehen geblieben. 

Von Frederik weiß ich dass es bis Oslo flach ist. Fredrick hat keine Ahnung.

Ich hab 192 km und 1200 HM bis Strömstad gemacht. Dafür gab es:

Jetzt weiß  ich warum Paviane rote Hintern haben: vom Bananen essen  – ich ess seit 9 Tagen kiloweise Bananen und mein A wird auch schon rot.

Zu meinen Schmerzen am linken Fuß: Voltadol hilft nur bedingt und mehr Bewegungstherapie geht nicht weil mir auch schon rechts am Oberschenkel was schmerzt. Verflucht!!

Pause! Und morgen nach norge!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Samstag und Tag 9

  1. Susi sagt:

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag. Bleib um Gottes Willen bei den Ampeln stehen. Weiterfahren hält unser Konto nicht aus😢

  2. Kilometerfresser sagt:

    Hallo Harald, Ich habe Ferdi einen Norweger Pulli gekauft. Er unterstützt dich nun auch, im Schweiße seines Angesichts. Viel Spaß noch und liebe Grüße auch von Momo und Fredi.

    Kilometerfresser

  3. Tom K sagt:

    ich hasse Ravioli (und Apfelkorn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.