Freitag und Tag 29

Lukas und ich sind in einer Nacht und Nebel – Aktion vom Nordkapp nach Honnigsvag gefahren. Start 3 Uhr. 

Wir sind seit 5:45 am Hurtigrutenschiff „Kong Harald“. Lukas fährt bis Hammerfest, ich steig bei der nächsten Station in Haveysund aus. So fährt wieder jeder seine eigene Route weiter. 

Und JA – ich schreibe den Blog weiter bis meine Radtour beendet ist – und das ist sie für mich definitiv in Oslo am Fährhafen, wenn ich euch liebe Kinder und dich liebe Susi in meine Arme schließe! Dann steig ich zu euch ins Auto und dann ist Schluss mit Radeln! Aber erst dann.

Da freut man sich tagelang auf die Fahrt gegen Süden mit Rüchenwind und – windstill! Ich fahr trotzdem mit einem Grinsen im Gesicht gemütlich durch eine extrem schöne Gegend. Besser kein Wind als Gegenwind, oder wie die Mädels sagen: besser Windschatten als Lidschatten.

Ich genieße den Strand und meine Würstel und Kekserl. Ist eine echt tolle Strecke hier – wenn da noch die Sonne scheint kommst gar ned weiter wegen Fotostopps. Also Fotos könnt man da machen. Gut dass es bewölkt ist.

Bei dem Schild weißt, dass gleich ordentlich bergauf geht.

Aber wo geht’s da hin?

Lukas ich wünsch dir eine coole Rückreise – hast ja noch ordentlich was vor! War echt toll mit dir die Zeit an NK verbracht zu haben und deine Abenteuer mit Camping in Afrika usw zu hören. Bist ein cooler Typ – ein Vollgasabenteurer! Viel Spaß auf der Weiterreise!!!! Danke für die Fotos!

Rentiere gibt’s da viele!



Coole Formationen. 

Also ich bin jetzt in Olderfjorden – wo ich auch bei der Hinfahrt durchgekommen bin. Jetzt waren’s 5 km weniger aber keine Tunnel und eine Station Hurtigruten und eine schöne Strecke – also eine gute Entscheidung diese Strecke zu fahren.
Bin jetzt am Campingplatz bei Skaidi also ca. 150 km geradelt bei 1600 HM.

Gut dass ich nicht nach Narvik muss. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Freitag und Tag 29

  1. Ecki sagt:

    Jetzt werde schon die Schiffe nach dir benannt. Aber mit dem Kong habe ich noch ein Problem, da fehlt doch was…….😉 Viel Spaß bei deiner weiteren Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.