Donnerstag und Tag 28

Eh klar – ein Foto um 0:00 – also Mitternachtssonne – am Nordkapp, und was ist? – Hochkarwetter! Dafür genau 4700 km gefahren – jo eh!

Ich find’s trotzdem Klasse – so weit war ich noch nie fort. Und jetzt die größte Entfernung von zu Hause mit dem Rad – einfach genial. Noch einmal – weil’s so schön ist:

Laut Roadbook sinds jetzt exakt 4695,1 km. Das waren im Durchschnitt 174 km pro Tag – ich find recht gut für den durchschnittlichen Hobbyradler. Höhenmeter waren’s bis jetzt 38800 also ca. 1440 pro Tag. Hui!

Die Anreise – erledigt. Die Norwegentour – erledigt. Bleibt die Rückreise, also der Teil mit dem Rad. Heute Fahrt nach Honnigsvag und morgen 5:30 eine Station auf der Hurtigroute nach Havoysund und zwar auf dem Schifferl! (Siehe Name).

Dann setz i mi wieder auf’s Rad und möcht mir noch Hammerfest anschauen…

Mein Zelt am Nordkapp – Wetter… Aber ich zeige Flagge zu Norge!

Jetzt rächt sich dass ich ausser der Radschuhen nur die Flip-Flops mitgab.

Ich geh auf einen (sicher sehr überteuerten) Kaffee in die Nordkapphalle.

Wi-Fi wieder Ja – Bilder hochladen geht wieder nur mobil!?

Und jetzt mit dem Tretboot weiter…

Shit! Hab mir bei irgendeiner blöden Aktion den Knöchel beleidigt – keine Ahnung wobei!

Wetter – nach wie vor Hochkar!

Bin seit Stunden mit Lukas am quatschen – cooler Typ! Er kommt aus Kronach – also ein Franke – er ist natürlich auch mit dem Bike da. Anreise über Schweden und Lappland, retour fährt er auch mit dem Rad und zwar über Norwegen. Wir sitzen mal in der Nordkapphalle bei Kaffee und Waffel und dann wieder vorm Zelt beim Bier (Eisbjorn). Morgen fahren wir gemeinsam mit dem Schifferl…

Heute Vollnebel – da geht nix. Wir fahren morgen um 3 Uhr direkt zum Schiff. Nebel kann nicht mehr werden und es ist ja auch gleich hell – einzig Verkehr wird keiner sein. Außerdem sparen wir uns 1 mal Zeltab- und Aufbau. Gute Nacht!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Donnerstag und Tag 28

  1. Ecki sagt:

    Na dann viel Spaß bei der Rückfahrt 😉

  2. Susi sagt:

    Tolle Hüpferung. ☺

  3. Tom K sagt:

    und genau den Sprung habe ich mir, wie schon mal geschrieben, von dir am Nordkapp erwartet.
    Danke noch einmal für den echt tollen Blogg!!!
    see you bei an Achterl

  4. Margit sagt:

    Hallo Harald, der Sprung mit Rad im Vordergrund ist echt rekord-
    verdächtig!
    Gratuliere und kommt gut heim !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.