Samstag und Tag 16

Heute spür ich alle Knochen. Die Anstrengungen und das Wetter der letzten Tage machen sich bemerkbar. Hatte 7 Grad im Zelt – das war kalt obwohl mein Schlafsack eine Komfortzone von 5-10 Grad hat – wer’s glaubt. Hab mir gerade eine lange Hose und eine Kuscheldecke gekauft. Gemeinsam mit meiner Fleecejacke sollte das reichen.

Heute ist es bewölkt nach kurzem Regen in der Früh. Ab morgen solls (nicht wegen mir) wieder regnen. 🙁

Ja hier muss Gras am Dach sein – sogar auf den Bushäuschen, ich hab auch einen begrünten Postkasten gesehen!

Eigentlich gehts immer rauf und runter, aber hier gings endlich einmal zwischendurch und dann die Ernüchterung….

TUNNEL und radfahrverbot! Ich stoppe und ein Kleinbus hält – polnische Arbeiter, sie nehmen mich durch den Tunnel und weil sie Richtung Trondheim fahren nehmen sie mich durch eine weitere Tunnelkette mit bis zum Radweg und so muss ich Trondheim nicht umfahren sonder komme ins Zentrum. 

Der erste McDonald’s den ich in Norwegen sehe – na hinein mit mir.

Bin jetzt am Fährterminal und warte auf die Fähre nach Vanvikan.

Und dann fahr ich auf der 720 und komme bis 20 km vor Follafoss. Ich finde ein gemütliches Plätzchen weil Campingplatz gibt’s hier weit und breit keinen.

Good by Trondheim. 

Abendessen: Fleischbällchen in Tomatensauce. 

Heute waren’s 174,9 km und 2050 HM. Morgen Regen und eine Kurzetappe!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.